Vorgestellt: Andrea Müller mit Yoga – zwischen Tradition und Moderne

von Andrea Müller ⋅ 16.10.2020 ⋅ 17.10.2020 15:46 ⋅ Aktuelles

Andrea Müller wollte sich eigentlich bei unserer MiteinanderSein Konferenz vorstellen, die leider nicht stattfinden konnte. Nun lernst Du sie über diesen Blogeintrag kennen:

Yoga – keine Religion – und dennoch zurückführend ins eigentliche Sein. Eine Tradition einer Philosophie, die seit rund 5.000 Jahren gelehrt und gelebt wird, mittlerweile überall auf dieser Welt. Modern – und damit zeitlos – immer weiterentwickelt, neu belebt in vielen verschiedenen Stilen, mal mehr auf die körperliche Seite hin orientiert wie das Ashtanga- oder Power-Yoga, mal mehr auf die geistige Seite hin wie beim Raja- und Bhakti-Yoga. Immer jedoch ist es möglich, dass jeder Mensch SEINEN Yoga-Weg finden kann, der ganz speziell zu ihm passt. Bei mir ist es der Yoga nach Sigmund Feuerabendt – in der Tradition von Swami Shivananada, Yogiraj Boris Sacharow bis zu Yogiraj Sigmund Feuerabendt.

Die wesentlichen Kernsätze sind für mich geworden:
„Entspannung geht vor Perfektion.“ – „Yoga heiter“ – „Unendliches Nachgeben“.

Auf dieser Grundlage lerne und lehre ich Yoga. Yoga kann dazu beitragen, wieder in die eigene Wahrnehmung zu kommen, den Körper neu spüren zu lernen, ihn zu beleben, beweglicher, gesünder zu machen. Alle Organe können wieder harmonisch miteinander arbeiten, Blut und Lymphe ihren Aufgaben besser nachkommen, was zu einer Verjüngung des Körpers führen kann. Wer einmal erlebt hat, dass nach entsprechendem Üben Bewegungen wieder oder neu möglich sind, die der Körper lebenslang verweigert hat, der vergisst dieses Glücksgefühl nie mehr.

Der Geist findet mehr und mehr zur Ruhe, inneres Schauen kann sich einstellen – Stressabbau pur. Damit ist es möglich, dass sich mit zunehmender Entspannung in Körper und Geist den Herausforderungen des Alltags, gerade in dieser Zeit des Umbruchs, ein friedlicherer Umgang mit allen Gegebenheiten einstellen kann.

Gern begleite ich Menschen jeden Alters dabei, ihren Yoga-Weg zu entdecken. Wenn keine Zeit für einen Yoga-Kurs ist, dann sagen Sie mir – WANN und WO – und – DANN – komme ich zu Ihnen. Individuell abgestimmte Yoga-Stunden – auf Ihre ganz persönlichen Gegebenheiten zugeschnitten. Zusammen mit einer Freundin oder einem Freund – in kleiner Runde macht das Lernen doppelt Spaß.

Keine/r ist zu „alt“, zu unbeweglich“ – „zu irgendwas“ – um nicht Yoga zu machen.
JEDE/R kann Yoga lernen – auch Sie!

Bitte rufen Sie mich an, damit wir uns kennenlernen können. Ich freue mich auf jede Begegnung.

Andrea Müller
Eubaer Straße 23g, 09577 Niederwiesa
Tel. 0172 877 9885
www.anschotten.de

© Andrea Müller 2020. Alle Rechte vorbehalten.