Challenge: Mit Deiner Vision in eine neue Welt

von Ann König am 27.04.2020 ⋅ Weitsicht, Zukunftsvision

Gerne teilen wir diese Einladung von Annett Ortlepp: „Ich lade ein zur Challenge «Neue Welt». Malt, bastelt, singt, dichtet... euch eine Welt, wie sie Euch gefällt. Stellt es auf Facebook [oder hier in unserem Blog] und gebt die Challenge an Eure Freunde und Bekannte weiter. Wie wünscht Ihr Euch eine Welt nach Corona?” Weiterlesen bei Facebook


Die Welt ist im Wandel – die lebensbejahende Richtung stärken 


Wie viele Aufklärer und Hellsichtige schon mitteilten, sind wir an einem wichtigen Entscheidungspunkt der Menschheit angekommen. Deshalb sollte jeder für sich noch einmal überprüfen, wo es hingehen soll. Also: Was willst Du wirklich? Wie, wo, mit wem möchtest Du leben, wenn alles möglich wäre? Es ist Zeit, Deiner eigenen VISION für ein erfülltes, liebevolles und freies Leben (nochmals) Kraft zu geben und dieser gedanklich sowie künstlerisch Ausdruck zu verleihen. Wer das letzte Buch von Anastasia kennt, weiß von der Geschichte von dem kleinem Mädchen. Dieses konnte mit ihrer Gedankenkraft, die sie auf das friedvolle Leben in ihrem Dorf ausrichtete, eine drohende Eiszeit verhindern. Energie folgt der Aufmerksamkeit. 

Nutze die Zeit für das Manifestieren Deiner ureigenen VISION. Du kannst sie aufschreiben, malen, singen, in Collagen oder Modellen erstrahlen lassen, mit uns teilen und vor allem fühlen – sie jeden Tag mit Deiner Liebe, Deiner Glückseligkeit und Deinem festen Glauben stärken. Bitte den Engel der Schöpferkraft dabei um Hilfe. Finde eine Möglichkeit, die Dich jeden Tag daran erinnert, bis Du Deine Bestellung in tiefer Gewissheit auf Erfüllung loslassen kannst. Erinnere Dich, warum Du wirklich hier bist. Wir Menschen sind machtvolle Schöpferwesen. Lasst uns wieder in unsere wahre Kraft kommen. Wenn viele in dieser entscheidenden Phase gleichzeitig das Leben neu erträumen, können wir schon bald das heilige Sein auf dieser wundervollen Erde (wieder) feiern. Danke.

Wer mag, kann uns gern sein Visionswerk zum Veröffentlichen an info@miteinandersein.net senden.

Beispiel