Immunstärkende und antivirale Ernährungshinweise

von Isabel Gautel am 28.03.2020 ⋅ aktualisiert am 21.04.2020 18:26 ⋅ Im Vertrauen sein, Ernährung, Kräuter, Gewürze, Tee

Ein Artikel aus der Serie „Im Vertrauen sein”. Alle Artikel anzeigen.

Isabel Gautel hat uns eine Liste wertvoller Tees, Tinkturen, Gewürze und Nahrungsergänzungen zusammen gestellt, die uns gesund und gestärkt durch die nächsten Wochen bringen können. Mutter Natur hält eine riesige Schatzkiste für uns bereit. Weitere Fragen zur Dosierung und Einnahme besprich bitte mit Deinem Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker.

  • Arnikatee

  • Benediktenkrauttee

  • Berberitzefrüchte (roh oder getrocknet)

  • Algen-Blasentang (als Granulat sehr gut über die Mundschleimhaut aufnehmbar)

  • Algen-Riementang – Meeresspaghetti pur oder mit rohen Zuccininudeln oder Gurkennudeln zu Salat gemischt

  • Brennnesseltee und -tinktur

  • Engelwurztee und -tinktur

  • Taigawurzel (Eleutherococcus) als Tee, Tinktur, Einnahme von Kapseln

  • Ginseng als Tee, Kapseln

  • Wilder Indigotee

  • Kermesbeere (Phytolacca americane) als Homöopathisches Mittel

  • Lebensbaum (Thuja) als Homöopathisches Mittel

  • Misteltee

  • Oleandertee

  • Quendeltee, Küchengewürz

  • Ringelblumentee oder -tinktur

  • Sanikeltee

  • Sägepalme-Tabletten, -kapseln oder -tinktur

  • Süßholzwurzel-Tee, Bärenschote, Süßholz-Tragant, Süßer Tragant, Gelber Tragant

  • Umckaloabo (Pelargonium)

  • Wasserdosttee oder -tinktur

  • Zimt als Gewürz, ätherisches Öl

  • Thymiantee mit Rohhonig vom Imker des Vertrauens (ich habe zwei Kontakte zu Imkern die ohne Zufütterung von Zuckerlösung im Winter für die Bienen auskommen!)

  • Thymianhonig und Kornblumenhonig sind ähnlich wie der neuseeländische Manukahonig

  • Knoblauch-Rezept: 8 Knoblauchzehen, 7 Tassen Wasser. Knoblauch klein schneiden und ins Wasser geben. Das Knoblauchwasser kurz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und das Knoblauchwasser trinken. Den Knoblauch noch zum Kochen in Soßen oder Suppen verwenden.

  • Bärlauch in Form von Pesto, Butter (auch vegan möglich), Öle, entsaften und den Saft einfrieren

  • Ingwertee mit Rohhonig

  • Kurkuma als Gewürz

  • Meerrettich als Gewürz

  • Katzenkrallentee, Katzenkrallentinktur (alkoholfrei)

  • Zitronenmelissentee

  • Efeu als Sirup (auch für Kinder)

  • Kapuzinerkresse, Blätter und Blüten in Salat, Tinktur

  • Salbeitee

  • Zistrose Tee (Cristustee)

  • Ysop äth. Öl

  • Teebaumöl

  • Baikal-Helmkraut als Tee

  • Kapland-Belargonien als Tee

  • Purpurner Sonnenhut (Echinacea) als Tee oder Tinktur

  • Waid, Färberwaid, (Isatis) Tee oder homöopathisches Mittel

  • Chagapilz (Birkenpilz)

  • Frisches rohes Obst und Gemüse möglichst in Bioqualität, Stangenselleriesaft frisch entsaften

  • Kolloidales Gold und Silber, es gibt auch farbiges kolloidales Silber

  • MSN

  • DMSO

  • Wasserstoffperoxid 3%-ige Lösung aus der Apotheke

Aufgelistet von Kräuterhexel Isabel Gautel, Sayda. Bei Fragen und Bezug (teilweise bei ihr vorrätig) ist sie zu erreichen unter: E-Mail: reine-natur-info@gmx.de ⋅ Tel. 0173 – 3411781