Täglich 19:00 Uhr ein Mantra für Heilung auf allen Ebenen singen

von Ann König ⋅ 20.03.2020 ⋅ 21.04.2020 18:31 ⋅ Im Vertrauen sein, Singen, Musik, Mantra

Ein Artikel aus der Serie „Im Vertrauen sein”. Alle Artikel anzeigen.

Mantra (Sanskrit: मन्त्र, mantra m. ‚Spruch, Lied, Hymne‘) bezeichnet eine heilige Silbe, ein heiliges Wort oder einen heiligen Vers. Diese sind „Klangkörper“ einer spirituellen Kraft, die sich durch Wiederholungen im Diesseits manifestieren soll. Mantras können entweder sprechend, flüsternd, singend oder in Gedanken rezitiert werden. (vgl. Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Mantra)

Lasst uns jeden Tag um 19 Uhr ein Mantra singen. Wer nicht singen mag, kann es auch mitlesen oder in Gedanken begleiten.

Sonntag


Ra Ma Da Sa
Ra Ma Da Sa Sa Se So Hung

Bedeutung:
Mantrameditation zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte in einem Selbst
und Anderen. Das Mantra wirkt auf der mentalen, spirituellen, körperlichen
und emotionalen Ebene.
Videolink

Montag

Shiva Shamboo
Shiva Shiva Shiva Shamboo
Shiva Shiva Shiva Shamboo
Mahadeva Shamboo
Mahadeva Shamboo

Bedeutung:
Anrufung an die transformierende Kraft der Natur. Geburt und Tod im ewigen Kreislauf
Videolink

Dienstag

Om Tare Tuttare
Om Tare Tuttare Ture Soha
Om Tare Tuttare Ture Soha

Bedeutung:
Mantra für Mitgefühl und Weisheit. Tara trägt alles vollendende Weisheit.
Videolink

Mittwoch

Lokah Samastah
Lokah Samastah
Sukhino Bhavantu

Bedeutung:
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich und frei sein. Möge mein Tun und Denken auf die eine oder
andere Art und Weise dazu beitragen.
Videolink

Donnerstag


Maha Mantra
Hare Krishna, Hare Krishna
Krishna Krishna, Hare Hare
Hare Rama, Hare Rama
Rama Rama, Hare Hare

Bedeutung: „Großes Mantra“ – Mantra für Liebe und Freude.

Freitag


Mother I feel you
Mother I feel you under my feet
Mother I hear your heart beat
Heya Heya Heya , Ya Heya Heya Ho
Heya Heya Heya Heya Hey a Ho

Bedeutung: Schamanisches Lied zur Ehrung Mutter Erde.
Videolink

Samstag

Gayatri Mantra
Om Bhur Bhuvah Swah
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhiyo Yo Nah Prachodayat

Bedeutung:
Soll Klarheit über die Wesensgrundlage
allen Daseins geben und allen Wesen
Einsicht und Weisheit gewähren.
Videolink

 

Und zu jeder Zeit

Ich bin frei
Ich sehe die Wolken über mich zieh'n,
und lass' mich zart von der Sonne berühr'n.
ich singe und lache und öffne mit weit,
und lass' mich ein auf die Unendlichkeit...

Ja, ich bin frei.
Ich bin frei,
Ja, ich bin frei,
Unendlichkeit
Videolink